Fürs Verfolgerduell gerüstet

TSV Wasserburg feiert in der DBBL 72:59-Heimerfolg über USC Freiburg

Wasserburg. 118:119 – nein, das ist nicht das Endergebnis der Basketball-Bundesliga-Partie zwischen dem TSV Wasserburg und dem USC Freiburg. Dieses lautet 72:59 für Wasserburg. 118:119, das sind die Minuten, die alle Deutschen in den beiden Teams an Spielzeit bekommen haben. Insgesamt möglich sind 200 Minuten, damit kommt man pro Team jeweils auf knapp 60 Prozent. Das erste Viertel gehörte über weite Strecken den Wasserburger Damen. Fiebich und Co. fanden immer wieder Lücken in Freiburgs Defensive, und die Gäste selbst brauchten vier Minuten, um überhaupt einen Punkt zu erzielen. Zum Vi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.