Karlsfeld pausiert mit Polster von sechs Punkten

Ampfing/Karlsfeld. Nur fünf Begegnungen wurden am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Landesliga Südost ausgetragen, die restlichen drei Paarungen sind den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen. Mit einem 3:0-Erfolg über den Kirchheimer SC zementierte der Tabellenführer TSV Eintracht Karlsfeld die Wintermeisterschaft und geht mit sechs Punkten Vorsprung auf den SV Erlbach in die Pause. Die Holzland-Kicker, bei denen Spielertrainer Lukas Lechner, "Co" Bernd Eimannsberger und Teamchef Hans Grabmeier für die Saison 2020/21 verlängert haben, konnten am Wochenende selbst nicht me...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.