Feiner Erfolg für Lina Hakobyan

Chiemingerin kann in Burgau überzeugen

Chieming / Burgau. Wenige Tage nach dem Start des neuen Schuljahrs wurde es für Bayerns Tischtennis-Nachwuchsspitze auch sportlich schon wieder ernst: In Burgau ging das Top-14 der Altersklassen Jugend U15 und U11 in Szene. Bei diesem "Finale" der BTTV-Nachwuchsranglisten-Turnierserie ging es im Modus "Jeder gegen jeden" unter anderem um die persönliche Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft. Lina Hakobyan vom TSV Chieming qualifizierte sich als jüngste Teilnehmerin bei den Schülerinnen U11 für dieses ranghöchste bayerische Schülerturnier. Sie kämpfte an beiden Tagen bravourös und knöp...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.