Top-Ten-Plätze für Moritz Wieser

Rosario/Tacherting. Mit einer hervorragenden Bilanz hat der Tachertinger Bogenschütze Moritz Wieser die Jugend-Weltmeisterschaft im argentinischen Rosario beendet. In allen drei Wettkämpfen landete er unter den besten Zehn. Trotz widriger Wetter- und Windbedingungen belegte der Trostberger in der Qualifikationsrunde mit 664 Ringen den hervorragenden 17. Platz in einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld. In der Finalrunde zeigte Wieser eine starke Vorstellung und unterlag nach drei Siegen erst im Achtelfinale gegen den späteren Bronzemedaillen-Gewinner Pil-Jong Kim aus dem weltweit stärksten ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Traunstein