Öttl startet in Japan Übersee-Dreier-Serie

Ainring. Das erste von drei Übersee-Rennen in der Motorrad-Weltmeisterschaft findet am Sonntag im japanischen Motegi statt. Der 1997 erbaute Twin Ring Motegi liegt zwei Autostunden von Tokio entfernt. Auf der 4,8 Kilometer langen Strecke wird seit 2000 der Grand Prix von Japan ausgetragen. Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing liegt mit 91 Punkten auf dem 10. Gesamtrang der Moto3. 15 Zähler trennen ihn vom Sechstplatzierten. Im Vorjahr belegte der 21-jährige Ainringer den starken 4. Rang in Japan. Kommende Woche geht es auf Phillip Island in Australien weiter. Das vorletzte Rennen w...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Traunstein