Heimatsport Rottal-Inn

Schon in der Jugend spielte der Fußball für den Otteringer Johannes Viehbeck eine große Rolle, eine Verletzung verhinderte einst den Wechsel zum TSV 1860 München – doch der 33-Jährige trauert nicht nach. Ein Gespräch mit einem Fußball-Trainer über Kommunikation, Konzentration und Konsequenz.

Voll konzentriert: Bei Spielen des SSV Eggenfelden steht Johannes Viehbeck "unter Strom", hat nur sein Team im Fokus. Im vergangenen Sommer wechselte der Otteringer als Nachfolger von Marcel Thallinger ins Stadion an der Birkenallee, seine Bilanz kann sich bis dato sehen lassen: Nach 20 Spielen rangiert der Aufsteiger aus dem Rottal mit 25 Punkten auf Platz 11. −Foto: Mike Sigl
Voll konzentriert: Bei Spielen des SSV Eggenfelden steht Johannes Viehbeck "unter Strom", hat nur sein Team im Fokus. Im vergangenen Sommer wechselte der Otteringer als Nachfolger von Marcel Thallinger ins Stadion an der Birkenallee, seine Bilanz kann sich bis dato sehen lassen: Nach 20 Spielen rangiert der Aufsteiger aus dem Rottal mit 25 Punkten auf Platz 11. −Foto: Mike Sigl


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.