Sieg auf den letzten Drücker

Handball-Landesliga: Simbach gewinnt beim Schlusslicht Haunstetten II nur mit viel Mühe 27:26

Als Hannes Spörhase nach 57:52 Spielminuten zum 26:24 für den TSV Haunstetten II einnetzte, schien der TSV Simbach beim Schlusslicht der Handball-Landesliga Süd auf der Verliererstraße. "Wir haben die Partie dank des großen Einsatzes doch noch umgebogen und das Spiel zu unseren Gunsten entschieden", zeigt sich Trainer Gerald Gabl sichtlich erleichtert. Erst flog Lucas Plank bei den Hausherren für zwei Minuten von der Platte, danach trafen Sanel Merdanovic per Siebenmeter, Marius Schachinger und erneut Sanel Merdanovic 22 Sekunden vor der Schlusssirene zum glücklichen 27:26-Endstand. "Haunstett...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.