Corona legt die Red Dragons lahm

Zehn Spieler wurden positiv getestet – Spiel am Sonntag gegen Würzburg abgesagt

Regen. Jetzt hat es auch den ERC Regen erwischt. Weil zehn Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurden, müssen die Drachen mit dem Trainings- und Spielbetrieb auf unbestimmte Zeit aussetzen. Die für Sonntag angesetzte Partie gegen den ESV Würzburg wurde bereits abgesagt. ERC-Chef Tobias Himmelstoß hofft, dass das Training in der kommenden Woche wieder aufgenommen werden kann. "Es stehen noch einige PCR-Tests aus, auf die Ergebnisse muss jetzt gewartet werden", sagt der Vorsitzende der Red Dragons. Klar ist aber schon jetzt: Weil die Playoffs bereits in knapp drei Wochen starten, droht ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.