Der Zuschauerrekord wackelt

Drei FRG-Teams führen Bezirksliga-Ranking an – Attraktive Duelle am 11. Spieltag

Waldkirchen / Ruhmannsfelden. Insgesamt 13080 Zuschauer haben die bislang 70 Spiele der Bezirksliga Ost 21/22 gesehen – der 11. Spieltag hat Potenzial die bisherige Bestmarke der zweiten Runde (1900 Zuschauer in sieben Partien) zu übertreffen, denn die drei Vereine mit den bisher meisten Anhängern (Waldkirchen, Grafenau und Schöfweg) haben – attraktive – Heimspiele. Gemessen am Zuschauerzuspruch hat dem TSV Waldkirchen der Abstieg aus der Landesliga nicht geschadet, im Gegenteil: Knapp 400 Zuschauer kamen im Schnitt zu den fünf Heimspielen ins Knaus-Tabbert-Stadion. Dieser...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.