Kölbl wechselt: "In der Mannschaft steckt Potenzial"

Spielertrainer des SV Offenberg/Neuhausen übernimmt beim Kreisklassisten FC Eging − weil er kicken möchte

Niederalteich. Das ging flott: Keine zwei Wochen nach dem Abschied von Josef Fischl (35) hat Kreisklassist FC Eging einen neuen Spielertrainer gefunden, mit Andreas Kölbl (35) wechselt ein erfahrener Coach zu den See-Kickern, der überdies als Spieler seinen Teil zum Erfolg beitragen möchte. "Ich will noch zwei bis drei Jahre selber aktiv Fußball spielen, weil ich mich fit fühle", sagte der 35-Jährige, der in Niederalteich lebt und an der Berufsschule in Passau Wirtschaft und Sport unterrichtet. Kölbl beendet damit sein dreijähriges Engagement beim SV Neuhausen/Offenberg, den er von der Kreiskl...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.