DJK Vilzing drängt nach oben

Bayernligist reicht Lizenzunterlagen für die Regionalliga Bayern ein

Vilzing. Der Bayernligist DJK Vilzing legt sein sportliches Schicksal bis mindestens 2023 weiterhin in die Hände des bewährten Duos. Zudem wurden die Lizenzunterlagen für die Regionalliga Bayern eingereicht. Das teilte der Klub an Karfreitag mit. Sepp Beller, der seit Sommer 2018 als Sportlicher Leiter für die Bayernligamannschaft fungiert, und Roland Dachauer in der Gesamtleitung Sport setzen ihre Arbeit bei den Schwarzgelben mindestens bis ins Jahr 2023 fort. "Mir macht die Aufgabe sehr viel Spaß, ich freue mich, wenn ich meine Erfahrung in den Verein einbringen kann. Zehn Jahre werde ich da...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.