KOMMENTARDer Amateurfußball braucht Veränderung

Jeder, ob Spielerpass vorhanden oder nicht, weiß: Eine Fußballsaison besteht aus Hin- und Rückrunde und am Ende gibt es Auf- und Absteiger. Das war schon immer so, von der Bundesliga bis zur untersten Klasse (12. Liga). Aber: Der Amateurfußball braucht in gewissen Bereichen Veränderungen. Neue Modi wie die aus anderen Sportarten bekannten Playoffs wurden bereits ins Spiel gebracht – und barsch abgewiesen. Im Corona-Jahr blieb plötzlich kaum eine Wahl. Der BFV führte im Juniorenfußball Halbrunden ein, mit Auf- und Abstieg nach der Herbstsaison und einer weiteren Halbrunde im Frühjahr. Di...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.