Sieg an die "Zensens"

Doppelturnier des TC Frauenau im Flutlicht – Teams aus der Verbandsrunde zurückgezogen

Frauenau. Die sanierte Flutlichtanlage des Tennisclubs setzte die Finalspiele des internen Doppelturniers des Tennisclubs bestens ins Licht. Sechs Herren-Doppel strebten nach dem von Glaskünstler Alex Wallner gefertigten Wanderpokal. Im Finale konnte sich das Vater-Sohn-Gespann Heini und Patrick Zens gegen Dirk Heller/Markus Draxler mit 6:2 durchsetzen. TC-Vize Patrick Zens organisierte das Turnier auf der Clubanlage. Die Doppel wurden zusammengelost und in zwei Gruppen unterteilt. Im ersten Halbfinale gewannen Heller/Draxler mit 6:4 gegen Daniel Pinter/Max Marx. Zens/Zens zogen mit einem 6:0 ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.