Riedl verlässt Kötzting

Torwart (25) will "kürzer treten"

Bad Kötzting. Moritz Riedl wird nach der "Corona-Pause" nicht mehr für den 1. FC Bad Kötzting auflaufen. Wie Uwe Wölke (54), der neue Sportliche Leiter der Badstädter auf Nachfrage bekannt gibt, wird der 25-jährige Torwart seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. "Moritz will sich auf seinen Beruf als Steuerberater konzentrieren und tritt deshalb kürzer", erklärt Wölke die Beweggründe. Riedl wechselte im Sommer 2018 von der Spvgg Lam an den Roten Steg. Der damalige Trainer Benjamin Penzkofer machte ihn sofort zur Nummer eins. In der laufenden Spielzeit aber musste sich Riedl den Platz im ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.