Zwieseler Nachwuchs trotzt Corona

Junioren des SV 22 Zwiesel organisieren sich über Online-Videos zum gemeinsamen Training

Zwiesel. Weil der Bayerische Fußballverband hat den Spiel- und Trainingsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie untersagt hat, gibt es immer mehr Vereine, die die Eigeninitiative ergreifen und alternative Trainingsmöglichkeiten finden. Damit die Fußballkinder des SV 1922 Zwiesel trotz der Zwangspause weiterhin an ihrer Technik feilen können, hatte Jugendleiter und -trainer Michael Koller eine Idee: Seit letzter Woche schickt er über die Whats-App-Gruppen den Eltern alle zwei Tage eine neue Herausforderung. Die Jungs und Mädls von "22", die Lust haben mitzumachen, werden seitdem verschiedene Aufga...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.