Lams Personalsorgen immer größer

Landesliga Mitte: Spvgg muss gegen den TSV Bogen sechs Ausfälle verkraften

Lam. Licht und Schatten wechseln sich weiterhin in schöner Regelmäßigkeit ab bei der Spvgg Lam. Nach dem wichtigen 2:1-Erfolg gegen Schlusslicht Pfreimd mussten die Osserbuam zuletzt eine empfindliche 1:2-Niederlage in Burglengenfeld verkraften und bleiben damit auf auf fremden Geläuf weiter ohne Sieg. Um in der Tabelle einen Absturz zu vermeiden, wollen sich die Lamer am Samstag (17 Uhr) gegen den TSV Bogen wieder von ihrer besseren Seite präsentieren. Lams Teammanager Wolfgang Koller erwartet erneut einen anspruchsvollen Gegner. "Der Tabellenplatz entspricht nicht dem Leistungspotenzial der ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.