Nothaft/Kroner holen Wanderpokal

"Turnier der Junggebliebenen" in Zwiesel: Zwölf Doppel gehen an den Start

Zwiesel. Bei bestem Tenniswetter hat der TC Zwiesel 1953 bereits zum fünften Mal das "Turnier der Junggebliebenen" ausgetragen. Heuer wurde dabei zum zweiten Mal um den "Karl-Maurer-Gedächtnispokal" gespielt. Karl Maurer, der vor zwei Jahren verstarb, war ein Tennispionier in Niederbayern, die langjährige Nummer 1 des Vereins, mehrmaliger Stadtmeister, niederbayerischer Meister im Doppel und über viele Jahre 1. Vorsitzender des Clubs. Aufgrund seiner herausragenden Verdienste wurde er auch zum Ehrenvorstand ernannt. Zwölf Doppel vom Veranstalter und den umliegenden Vereinen hatten gemeldet und...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.