Gsödl übernimmt Karlsbach

Trainer (54) folgt auf Reidl – Manzenberger kommt im nächsten Sommer

Ein Trainerfuchs und ein neuer Spielgestalter: Die SV-DJK Karlsbach hat die fußballfreie Zeit genutzt – und sich mit zwei echten Hochkarätern verstärkt. Zum einen tritt Sepp Gsödl (54) die Nachfolge von Johannes Reidl (32) an, der die DJK zum Saisonende am 30. Juni verlassen hat. Zum anderen hat der Freyunger Kreisklassist Tobias Manzenberger (26) vom Kreisligisten SV Hohenau losgeeist. DJK-Abteilungsleiter Christian Weber (31) freut sich über die geglückten Transfers, will aber auch den scheidenden Trainer gebührend verabschieden: "Der Verein hat Johannes Reidl die Entscheidung überlas...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.