"Ein Torhüter muss positiv besessen sein"

Drei Tage lange durften Nachwuchs-Keeper beim VfB Passau-Grubweg von echten Profis lernen

Manuel im gelben Torwartdress tippelt in schnellen Schritten einmal um ein blaues Hütchen auf der Torlinie, dann geht der 13-Jährige zu Boden und hechtet dem Schuss entgegen. "Ja, gut so, aber bei jeder Übung den Ball immer im Auge behalten", ruft Torwarttrainer Lothar Matuschak. Nebenan fliegt die zehnjährige Clara über eine kleine Hürde, macht sich ganz lang und dreht den Ball, den ihr Gregor Pogorzelcyk zuwirft, mit den Fingerspitzen um den Pfosten. "Sehr gut", ruft der Gründer der Torwartschule "Nummer 1" mit einem breiten Grinsen und klatscht in die Hände. 37 Torhüterinnen und Torhüter zw...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.