Waldkirchen ärgert Tegernheim

Zwei Treffer, ein Punkt: Landesliga-Aufsteiger macht einen kleinen Schritt nach vorne

Die Sieglos-Serie bleibt bestehen, aber der TSV Waldkirchen scheint sich dem ersten Sieg in der Landesliga Mitte anzunähern. Am Samstag gelangen der offensiv ersatzgeschwächten Mannschaft von Trainer Anton Autengruber in Tegernheim beim 2:2 erstmals in dieser Saison zwei Tore in 90 Minuten. Zum Dreier reichten die Treffer von Benedikt Giller (10.) und Lukas Schätzl (60.) nicht, weil die Waldkirchner zwei Tore von Qlirim Beqaj (9., 75.) nicht verhindern konnten. TSV-Coach Autengruber stempelt das siebte Saisonspiel (zwei Unentschieden, fünf Niederlagen) dennoch als ein positives ab: "Wir haben ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.