Der erste Lauf steht (noch)

Ludwig Schürger hat Hoffnung auf Dreiburgenland-Marathon in drei Wochen nicht aufgegeben

Thurmansbang. Zum 20. Mal soll am Samstag, 24. April, der Dreiburgenland-Marathon des LC Dreiburgenland stattfinden. Angesichts der pandemischen Lage wackelt die Austragung der Laufveranstaltung gewaltig, aber Hauptorganisator Ludwig Schürger hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass in weniger als drei Wochen tatsächlich der Startschuss fällt. Geduldig beantwortet Schürger jeden Anruf, jede Nachricht. Immer wieder hört er dabei die gleiche Frage: "Kann die Veranstaltung wirklich stattfinden?" Schürger weiß es nicht, die Entscheidung liegt in den Händen der bayerischen Staatsregierung. Blei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.