Alex Eberl erspielt einstelliges Handicap

Nach 15 Jahren Golfsport wird dieser Erfolg mit einer eiskalten Dusche gefeiert – drei Turniere binnen weniger Tage

St. Oswald. Im Golfclub am Nationalpark Bayerischer Wald reiht sich derzeit ein Highlight an das nächste. Eines davon: Alexander Eberl erspielte sich ein einstelliges Handicap. Passiert ist das Ganze beim traditionellen "Preis der Vorstandschaft" mit 52 Teilnehmern am vergangenen Sonntag. Das Auftaktturnier der "Race to bär"-Sonderwertung, bei der über vier Turniere die drei besten Ergebnisse gewertet werden, wurde aufgrund der erwarteten Hitze bereits um 8 Uhr früh gestartet. Dennoch ausgeschlafen war allem Anschein nach Alex Eberl, der nach 15 Jahren, in denen er bereits den Sport mit dem kl...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Freyung-Grafenau