Wie lange hält ein Amateursportler seine Form?

Diplom-Sportwissenschaftler Lars Herold (34) erklärt im Interview, wie sich eine Trainingspause auf den Fitnesszustand des Körpers auswirkt

Neureichenau / Freyung. Noch drei Wochen lang bis zum 19. April sind Sportanlagen in Bayern gesperrt. Amateur- und Breitensportler müssen improvisieren, um ihren Bewegungsdrang zu befrieden und ihre Fitness zu halten. Oder ist die Zwangspause gar ohne Folgen auf die Form? Diplom-Sportwissenschaftler Lars Herold (34) vom Gesundheitspark-Dreiländereck in Neureichenau ist selbst ambitionierter Hobbysportler und erklärt im Interview mit der Heimatzeitung, was es für Einzel- und Mannschaftssportler jetzt zu beachten gibt, denn spätestens nach drei Wochen ohne Training verlieren Sportler ihr hart er...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.