Ramstetter tritt zurück: Wacker sucht NLZ-Chef

48-Jähriger betont: "Aufwand ist zu hoch"

Burghausen. Wechsel an der Spitze des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) der Fußballer des SV Wacker Burghausen: Georg Ramstetter (48) hat jetzt seine Tätigkeit als NLZ-Leiter beendet. Der Lehrer der Herzog-Ludwig Realschule Altötting ist Inhaber der UEFA-A-Lizenz und war seit der Saison 2012/13 beim Verein in verschiedenen Positionen im Einsatz. Vor zweieinhalb Jahren übernahm er die Leitung des NLZ von Mario Demmelbauer (45). "In diesen Posten habe ich gerne und viel investiert, der Aufwand hat sich jedoch im vergangenen Jahr als oft zu hoch erwiesen. Der Verein hat in den nächsten Wochen, ger...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Dingolfing-Landau