Qualität siegt

Hankofen muss bei klarer 1:5-Niederlage die Stärke des Regionalliga-Absteigers Pipinsried anerkennen

Hankofen. Gegen den Regionalliga-Absteiger FC Pipinsried hatte sich Hankofens Trainer Gerald Huber bereits auf eine mehr als schwierige Aufgabe eingestellt. Er sollte recht behalten: In einer Partie, die eigentlich schon mit der 3:1-Führung der Gäste zur Pause entschieden war, musste die Spvgg Hankofen-Hailing zwei weitere Tore hinnehmen und sich am Ende mit einem klaren 1:5 geschlagen geben. Ein Spiel, das ganz und gar nicht so gelaufen ist, wie es die Hankofener wollten – so fasst Gerald Huber die Partie zusammen. In der 17. Minute netzt Pipinsrieds Pablo Pigl zur 1:0-Führung für die ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.