Erste Heimniederlage zum Abschluss

FSV Landau verliert 0:2 gegen TSV Gangkofen, doch das kann der Meister verkraften – Jan Bermann: "Rückkehr fest eingeplant"

Landau. Da haben die andauernden Feierlichkeiten nach dem vorzeitigen Gewinn des Meistertitels beim FSV Landau wohl doch Spuren hinterlassen: Im letzten Punktspiel der Kreisliga Isar/Rott mussten sie die erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken, als sie 0:2 gegen den TSV Gangkofen verloren. Im Verlauf der Saison wurde dieses Match immer wieder als mögliches Endspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga eingestuft, doch am Ende ist daraus für beide Teams ein Finale ohne große Bedeutung geworden. Denn der FSV hatte sein Ziel bereits erreicht und der Gast war hinter die Spitzengruppe zurück...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Dingolfing-Landau