Handballmädchen verlieren

5:11 gegen ATSV Kelheim – Im Angriff zu wenig Durchsetzungsvermögen – Damenspiel entfällt

Die weibliche B-Jugend des TV Landaus hat das Heimspiel gegen den ATSV Kelheim verloren. Die Bergstädterinnen starteten konzentriert in das Spiel. Sie spielten sichere Pässe, trotzdem konnten sie erst in der 5. Minute ihr erstes Tor erzielen. In der 16. Minute bekam das Heimteam ihren ersten Siebenmeter, jedoch ohne Erfolg. Nach einer Auszeit nutzten die Landauerinnen die Lücken in der gegnerischen Abwehr konsequenter und erzielten bis zur Halbzeit zwei weitere Tore. Mit einem 3:7 Halbzeitstand gingen die Teams in die Kabinen. In der Pause forderte die Trainerin mehr Konzentration und mehr Tor...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.