Gmahde Wiesn für Künzing?

Warum der Bezirksliga-Spitzenreiter beim Schlusslicht aufpassen muss

Künzing. "Des Spui habt’s eh scho g’wonnen, mia san einfach zu schlecht" – die Tiefstapelei eines Kirchrother Funktionärs, der diese Woche wegen einer Stadionheft-Vorschau bei Künzings Vorstand Reinhard Bauer anrief, sollte eigentlich jeden in den Reihen der "Macht an der B 8" stutzig machen. Oder ist das zweite Auswärtsspiel von Tabellenführer FC Künzing am Samstag (14 Uhr) beim aktuellen Schlusslicht SC Kirchroth tatsächlich "a g’mahde Wiesn" für die torhungrige Truppe von Trainer Thomas Prebeck? "Keineswegs!", warnt Bauer. "Das sind immer die gefährlichsten Spiel...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.