Volleyballer lassen den Spielbetrieb ruhen

Dritte Liga Ost: TSV Deggendorf unterbricht Saison voraussichtlich bis 8. Januar 2022

Deggendorf. Für viele Verantwortliche diverser Vereine dürften sich der November und Dezember wie ein böse Déjà-vu anfühlen. Hohe Inzidenzen, volle Intensivbetten und daraus resultierende strengere Maßnahmen. Genau diese führten jetzt dazu, dass in Deggendorf Hallen für den Trainings- und Spielbetrieb vorübergehend geschlossen wurden. "Das hat dann natürlich einen äußerst gravierenden Einfluss auf den fairen Wettbewerb", analysiert Spielertrainer Sebastian Schwarz die Situation aus sportlicher Sicht. "Ohne Training und ohne Halle ist es für uns nicht möglich den Spielbetrieb konsequent durchzu...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Deggendorf