Stammkraft aus Afghanistan

Jawad Hossaini für 100. Spiel in der A-Klasse geehrt

Passau. 100 Spiele in der 1. Mannschaft – eigentlich nichts Ungewöhnliches im Fußballbetrieb. Trotzdem ließ es sich Sepp Ziegler, der 1. Vorstand der DJK Patriching, nicht nehmen, Jawad Hossaini, für seinen "Hundertsten" besonders zu ehren. Im Herbst 2014 fand der afghanische Staatsbürger Hossaini als so genannter unbegleiteter Jugendlicher nach äußerst schwierigen Monaten der Flucht eine sportliche und menschliche Heimat beim Passauer Stadtverein DJK Eintracht Patriching. Von Beginn an stand ihm Patrichings Vereinsmitglied Georg Winklmeier als Mentor und Berater in vielen Lebensbereich...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.