"Ziemlichen Krampf gespielt"

SSG Metten geht unter – Damen glänzen bei 29:16 über Schanzerinnen

Metten. Optimale Vorbereitung, großartiger Saisonauftakt, aber jetzt der Fall in den tiefen Ligakeller: Nach dem Auswärtsschlamassel in Eching gingen die Mettener Oberliga-Handballer am Wochenende in eigener Halle sang- und klanglos mit 24:31 (11:16) gegen die HG Ingolstadt unter. Ganz anders die SSG-Damen: Sie verpassten der Landesliga-Reserve der HG Ingolstadt zuhause eine saftige 29:16 (14:8) -Abreibung. Nach dem Schlusspfiff war selbst der sonst so schlagfertige Chefcoach Manuel Schwab für ein paar Momente baff, ehe er Bilanz zog: "Die heutige Niederlage war nicht vorhersehbar. Am Fehlen d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.