Pferd übertrumpft Reiterin

Osterhofen. Wie veranstaltet man in der Pandemie einen Reit-Wettbewerb? Die Veranstalter des Jugend Team-Weltcups iim Westernreiten waren in dieser Frage erfinderisch – und bereiteten so den Boden für eine Kuriosität. Der Weltcup findet in einem Zweijahresturnus in verschiedenen Ländern statt und wurde im Dezember erstmals als Onlineevent abgehalten. Es durften dabei aber nicht die eigenen Pferde geritten werden. Stattdessen wurden Fremdpferde zugelost. Die Reiter:innen hatten einen Tag Zeit, sich auf den ungewohnten neuen Partner einzustellen. Die Ritte wurden gefilmt, das Material in ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.