Turnierverbot: 1.FC Passau nicht in Landsberg

Passau. "Man wird doch jeden Tag etwas schlauer." Günther Himpsl, der Trainer des 1.FC Passau, übt sich in Galgenhumor. Er musste die Wochenend-Planungen für sein Team mehrfach über den Haufen werfen – und ist trotz der Testspiel-Freigabe durch das Innenministerium diesmal noch zum Trainieren daheim verurteilt. Der Südost-Landesligist hatte nämlich für Samstag ein attraktives Dreier-Turnier in Landsberg am Lech mit dem heimischen Bayernligisten und der Regionalliga-Truppe des FC Augsburg II geplant. "Das haben wir zusammen mit Augsburgs Trainer Sepp Steinberger, einem langjährigen Spezl...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.