Über einen Schock und ein abruptes Ende

Teil II des großen Saisonrückblicks der Volleyballer des TSV Deggendorf in der Dritten Liga Ost

Deggendorf. In Zeiten, in denen die Menschen angehalten sind, soziale Kontakte zu meiden und zu Hause zu bleiben, Sport- und Kulturveranstaltungen abgesagt werden, möchten die Volleyballer des TSV Deggendorf den DZ-Lesern gerne die Zeit vertreiben und zurückblicken. Auf eine Saison, auf die nach anfänglichen Schwierigkeiten eine grandiose Siegesserie folgte und die so abrupt endete. Teil II des Rückblicks – mit allen Höhen und Tiefen. 11. Spieltag – Siegesserie hält weiter an ASV Dachau – TSV Deggendorf 1:3 (20:25, 25:23, 18:25, 26:28): Nach dem maximal erfolgreichen Ausfl...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.