Nächster Halt: Bundesliga

Regenerin Sophie Riepl (18) träumt bei der TSG Hoffenheim von Liga 1 im Frauenfußball – DFB belohnt Ausbildungsvereine Deggendorf und Regen

Regen/Sinsheim. Schwierige Wochen liegen hinter Sophie Riepl (18). Die Junioren-Europameisterin aus dem Landkreis Regen war zuletzt arg vom Verletzungspech verfolgt. Im September zog sie sich eine starke Prellung im Unterschenkel zu, zuvor litt Riepl schon an einem Außenbandriss im linken Sprunggelenk und einem entzündeten Hüftbeuger. Nun allerdings hofft die 18-jährige Regenerin, schnell wieder auf dem Platz Fuß zu fassen. "Nächste Woche möchte ich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen", sagt Riepl im Gespräch mit unserer Zeitung. Erst im vergangenen Jahr wechselte die ehrgeizige Defensiv...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.