Kopf voraus zu Gold und Silber bei der WM

Skeleton-Pilot Lukas Nydegger in Innsbruck-Igls erfolgreich – Steffi Votz "die Schnellste"

Innsbruck. Mit zwei Gold- und einer Silbermedaille starteten die deutschen Kufensport-Junioren erfolgreich in die Junioren-Weltmeisterschaft in Innsbruck-Igls. Den Auftakt gestalteten die jungen Skeletoni. Rechtzeitig zum Rennen der Junioren am frühen Nachmittag kam die Sonne raus. Lukas David Nydegger vom RC Berchtesgaden sicherte sich mit einer stabilen und starken Vorstellung bei besten Bedingungen die Silbermedaille hinter dem Russen Evgeniy Rukosuev. Der 19-Jährige aus Schönau am Königssee lag bereits nach Lauf eins auf Rang 2, mit 17 Hundertstel Rückstand noch in Schlagdistanz zu Gold. N...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.