Chiemgau-Arena nicht vergessen

Auch in Ruhpolding hoffen die Verantwortlichen auf eine Sanierung der Schanzen

Ruhpolding. Die 90-Meter-Schanze am Kälberstein wird renoviert – das ist eine gute Nachricht für die heimischen Skispringer. Doch in Ruhpolding muss man wohl auf eine ähnlich gute Nachricht noch länger warten: Bund und Land sowie der Deutsche Ski-Verband (DSV) haben "uns zwar auf dem Schirm, aber der Bund kann nicht alles auf einmal finanzieren. Wann das möglich ist, steht in den Sternen", bedauert der Stadionleiter der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena, Engelbert Schweiger. Dass am Kälberstein eine Renovierung erfolge, "ist sportfachlich und sportpolitisch absolut richtig, auch wegen der Sch...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.