Bulls trotz Heimsieg ausgeschieden

3:1-Erfolg gegen Rouen reichte nicht zum Weiterkommen im Playoff-Achtelfinale

Salzburg. Der EC Red Bull Salzburg gewann das Rückspiel im Playoff-Achtelfinale der Champions Hockey League gegen die Rouen Dragons mit 3:1, ist aber mit dem Gesamtergebnis aus beiden Spielen von 3:4 aus dem Playoff ausgeschieden. Nach einer 3:0-Führung der Red Bulls, die zur Verlängerung gereicht hätte, gelang den Gästen kurz vor dem Ende mit einem Glückstreffer das entscheidende Gegentor, das den Rouen Dragons zum Aufstieg ins Viertelfinale reichte. Für das Rückspiel gegen Rouen hatten sich die Salzburger aufgrund anhaltend vieler Ausfälle neuerlich mit einigen Hockey Juniors verstärkt. Nebe...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Berchtesgadener Land