"Ein unbeschreibliches Erlebnis"

Sylvie und Marcel Geißler aus Piding Gesamtvierte bei Transalpine-Run

Piding / Ainring. Fast 300 Teams aus 22 Nationen haben sich im Rahmen des "Transalpine-Runs Prad" auf den Weg von Hirschegg im Kleinwalsertal bis ans Stilfersjoch gemacht. Sieben Etappen mit insgesamt 240 Kilometern und über 14000 Höhenmeter waren in Österreich, der Schweiz und in Italien zu bewältigen. 2020 war die Ausgabe aufgrund der Pandemie abgesagt worden, heuer wurde die Strecke von acht auf sieben Teilstücke verkürzt. Mit dem "Run2" gab es zusätzlich ein verkürztes Rennen, welches nur die ersten zwei Strecken beinhaltete.Start in Blöcken zu je 100 Teams in Hirschegg Gestartet wurde in ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Berchtesgadener Land