Red Bull Salzburg spaziert ins ÖFB-Cup-Achtelfinale

8:0 im ÖFB-Pokal gegen den SC Kalsdorf

Salzburg. Das war jener Spaziergang, wie ihn die meisten erwartet hatten: Drittligist SC Copacabana Kalsdorf war in der 2. Runde des ÖFB-Pokals kein Stolperstein für Red Bull Salzburg. Souverän und standesgemäß fieselte der Champions League-Teilnehmer die Regionalliga-Crew um Coach Jörg Schirgi mit 8:0 ab und zog erwartungsgemäß ins Achtelfinale – Auslosung am kommenden Sonntag – ein. Bei den Gästen aus der Steiermark saß Torjäger Salko Mujanovic nur auf der Bank. RBS-Trainer Matthias Jaissle hatte ordentlich rotiert und seine Startelf, die 2:0 gegen Rapid Wien siegreich gebliebe...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.