Bayern- und Landesligisten sollen auf’s Eis

Erste Gedankenspiele beim BEV für die Saison 2021/22 im bayerischen Eishockey

Südostbayern/Trostberg. Es wird eine Eishockey-Saison 2021/22, mindestens in Bayern- und Landesliga, geben. So weit lehnt sich der Bayerische Eissport-Verband (BEV) aus dem Fenster, wie Frank Butz, Eishockey-Obmann beim BEV, ankündigt. In Vorgesprächen mit den Viert- und Fünftligisten, darunter die Trostberg Chiefs, warb er – im Notfall – für einen Spielbetrieb ohne Zuschauer.Meldeschluss für Mannschaften am 1. Juni Selbstredend will Butz die Ankündigung nicht als unumkehrbar verstehen. Was ist schon endgültig in Zeiten einer Pandemie? Aus den Vorgesprächen ist maximal eine Absic...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Berchtesgadener Land