Ein Afrikaner im Herzen

Klaus Heigl besucht "Good Hope FC Soccer Academy" in Mombasa und schließt Freundschaft

Bad Reichenhall. Von Wien über das ostafrikanische Drehkreuz Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens auf bis zu 3000 Metern Seehöhe, erreichte Klaus Heigl in der Adventszeit – also noch deutlich vor dem Corona-Einbruch in Europa – Kenia. Das Ziel seiner insgesamt dreiwöchigen Reise: Mombasa. Rund 1,2 Millionen Einwohner leben hier am Indischen Ozean offiziell. Der Reichenhaller wollte neben Sonne, Strand und Safari ein ganz besonderes Projekt kennenlernen – und freundschaftliche Bande knüpfen: Zwischen seinem Fußballverein BGL International Freilassing, dem Integrationsteam...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Berchtesgadener Land