Bahnrekorde und Spitzenzeiten

Internationaler Eisschnelllauf-Saisonstart in der Max-Aicher-Arena

Inzell. Der internationale Saisonauftakt der Eisschnellläufer in der Inzeller Max-Aicher-Arena hat wieder alles gehalten, was vorher versprochen wurde. "Wir hatten zwei Bahnrekorde und eine Reihe nationaler Bestzeiten", freut sich Stadionchef Hubert Kreutz nach den beiden Wettkampftagen. Kjild Nuis aus den Niederlanden stellte über 1000 Meter in 1.08,24 Minuten eine neue Bestzeit auf. Damit ist Inzell über diese Distanz die schnellste Strecke der Welt. Die zweite Bestzeit zauberte Superstar Sven Kramer aus Holland auf die Bahn: In 3.37,45 Minuten absolvierte der Olympiasieger und Weltmeister d...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Heimatsport Berchtesgadener Land