Ringer lassen Lichtenfels abprallen

Davidovi, Ibaev und Azizsir überraschen bei Wackers 21:8-Sieg vor 350 Zuschauern

Die Ringer des SV Wacker Burghausen sind in der noch jungen Saison der Bundesliga Südost erneut das Maß der Dinge: Die Staffel von Trainer Eugen Ponomartschuk feierte nach der WM-Pause einen überraschend klaren 21:8-Erfolg gegen den AC Lichtenfels und somit nach zwei Auswärtssiegen eine gelungene Heimpremiere. "Es hat alles gut geklappt, auch wenn sich einige Zuschauer wegen der 3G plus-Regelung furchtbar beschwert haben. Aber wir haben uns für diese Variante entschieden, um sowohl den Athleten, als auch den Fans eine sichere Veranstaltung ohne große Einschränkungen zu bieten", erklärte der jü...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.