Schorndorf sagt Meister den Kampf an

Wacker-Ringer gastieren am Samstag beim Tabellenzweiten – Starke Gastgeber wollen es wissen

Zweiter Kampftag in der Ringer-Bundesliga Südost: Erneut muss der SV Wacker Burghausen reisen und tritt am morgigen Samstag um 19.30 Uhr beim ASV Schorndorf an. "Schorndorf ist wahrscheinlich der Top-Favorit der Gruppe, da brauchen wir schon so einen Tag wie in Nürnberg, um dort bestehen zu können", sagt Burghausens Ringer-Ikone Matthias Maasch nach dem 19:8 zum Auftakt beim SV Johannis. Großes Handicap für die Gäste-Staffel von Trainer Eugen Ponomartschuk, die auch einige Verletzte zu beklagen hat, ist natürlich der gegenüber den Vorjahren stark abgespeckte Kader, der wenig Variationsmöglichk...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.