Kreisliga 2: Junioren en masse

Vereine setzen auf Nachwuchs und melden 110 Zu- sowie 23 Abgänge

Vor dem Start der Fußball-Kreisliga 2 an diesem Wochenende hoffen die 15 Vereine vor allem eines sehnlichst: dass sie endlich wieder eine volle Saison mit 28 Partien über die Bühne bringen können, und dass diesmal kein "Corona-Alarm" für Wettbewerbsverzerrung oder gar einen Abbruch sorgt. Gerecht aufgeteilt mit jeweils fünf Vertretern sind die Teams auf die Landkreise Altötting, Berchtesgadener Land und Traunstein – auch das dürfte ein Novum sein. Nur drei Klubs haben einen neuen Trainer präsentiert – eine relativ geringe Quote, was wohl auch daran liegt, dass in den vergangenen ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.