TSV Kastl angelt sich Marius Duhnke

Erfahrener Angreifer wechselt vom Landesliga-Rivalen Ampfing – 30 Drittliga-Spiele absolviert

Ein besonderer Transfer-Coup ist dem TSV Kastl gelungen. Der aktuell Tabellenelfte der Fußball-Landesliga Südost hat sich die Dienste von Marius Duhnke gesichert und holt sich mit dem Angreifer für die Saison 2021/22 ein deutliches Plus an Qualität ins Team. Der gebürtige Würzburger, der beim FC Bayern München ausgebildet worden ist, hat in seiner Laufbahn unter anderem 30 Drittliga-Spiele für die Spvgg Unterhaching absolviert und dabei vier Tore erzielt. Danach stand er 130 Mal im Regionalliga-Kader des SV Wacker Burghausen, insgesamt sind für ihn auf dieser Ebene 156 Einsätze notiert. Zuletz...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.