Karlsfeld pausiert mit Polster von sechs Punkten

Nur fünf Begegnungen wurden am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Landesliga Südost ausgetragen, die restlichen drei Paarungen sind den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen. Mit einem 3:0-Erfolg über den Kirchheimer SC zementierte der Tabellenführer TSV Eintracht Karlsfeld die Wintermeisterschaft und geht mit sechs Punkten Vorsprung auf den SV Erlbach in die Pause. Die Mannschaft um Spielertrainer Lukas Lechner konnte selbst nicht mehr eingreifen, die Partie beim Schlusslicht TSV Waldkirchen wurde ebenso abgesagt wie das Gastspiel des FC Töging beim TuS Holzkirchen. Nach f...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.