Burghausen II mit 28:27 im Krimi

Einen enorm wichtigen 28:27-Heimerfolg feierten die Handballer des SV Wacker BurghausenII in der Bezirksliga gegen den Absteiger TSV Indersdorf. Die Mannschaft des Trainergespanns Uli Klapp/Alois Maier tat sich vor allem in der ersten Hälfte gegen den starken Gegner äußerst schwer. Im Angriff ließ Wacker zu viele Chancen aus und lag zur Pause mit 12:16 zurück. Angetrieben von Kreisläufer Michael Lauer sowie den Rückraumspielern Michael Kalchauer und Nedzad Bekric, der nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte, startete der Gastgeber dann eine Aufholjagd. Vor allem die Offensive zeigte...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.