Gschoßmann-Zwillinge holen WM-Bronze

Gendorfer Ju-Jutsu-Duo in Schweden knapp am Finale vorbei – Fighter Andreas Knebl mit Rang 5 zum Abschied unzufrieden

Vier Athleten hatte der SV Gendorf Burgkirchen bei der Ju-Jutsu-Weltmeisterschaft im schwedischen Malmö am Start – und zwei von ihnen konnten sich eine Medaille erkämpfen: Sarah und Sabrina Gschoßmann sicherten sich Bronze im Duo-Wettbewerb der Kategorie "Show". Andreas Knebl erreichte in seiner Fighting-Klasse den sehr guten 5. Platz, Christian Straubinger schied im Ne Waza (Bodenkampf) in der Trostrunde aus. Die Gschoßmann-Zwillinge gewannen ihr erstes Duell kampflos, weil die Gegner aus Kolumbien nicht angetreten waren. Im Halbfinale ging’s dann gegen das zweite deutsche Duopa...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.